ÜBER MICH 


Schon als Kindergartenkind lief ich zum Karneval als Koch verkleidet rum und auch Zuhause stand ich so oft es ging zusammen mit meiner Oma in der Küche und sog alles auf was nur ging. Die Weichen waren für mich also schon in frühster Kindheit gestellt und ich wollte einfach nur so schnell wie möglich Koch werden. 

Bereits während meiner ersten Ausbildungsstelle in einem regionalem Ausflugslokal - welches so gar nicht dem was ich unter Kochen verstand entsprach - war für mich klar das ich raus musste und ging in ein Restaurant wo auf hohem Niveau gekocht wurde um "richtig" kochen zu lernen. Danach zog es mich in die Welt und habe meine „Wanderjahre“ in diversen Küchen Österreichs, Frankreich, Spanien und der Schweiz vollzogen.

Auf meiner Reise quer durch Deutschland und Europa hatte ich das außerordentliche Glück, großen Köchen und Persönlichkeiten, wie z.B. Thorsten Ambrosius, Bernd Werner, Peter Maria Schnurr, Georg Albrecht, Antonino Esposito, Gutbert Fallert, Wilfried Haase und einigen mehr zu begegnen - Typen, Koch-Fanatikern, Vollblut-Gastronomen, tollen Menschen, die mich und meine Leidenschaft bis heute stark geprägt haben. Vielen Dank an meine hochgeschätzten Kollegen, ohne Euch hätte ich bestimmt nicht so viel Spaß und Freude an meinem Beruf.

Diese Jahre voller harter Arbeit, ein Maximum an Arbeitsstunden und enormen Druck haben mich dann irgendwann dazu bewegt mich selbstständig zu machen und bin zurück in meine Heimat um einen Traditionsgasthof zu übernehmen um meinen eigenen Kochstil meiner Heimat etwas näher zu bringen. Selbstständigkeit bedeutet natürlich auch viel harte Arbeit aber eben anders und vor allem für einen selbst. Durch diverse nicht so tolle Einschnitte privater Natur musste ich dann aber nach wenigen Jahren meinen Betrieb und auch den Beruf als Koch aufgeben und habe mich nach knapp 20 Jahren Kochdasein etwas umorientiert. Das leckeres Essen und der Umgang mit Gästen für mich das A&O ist und ich nichts anderes will und kann war klar und somit habe ich dann mein langjähriges Hobby zum Beruf gemacht. 

Heute bin ich professioneller Griller und wieder selbständig. Vor allen Dingen bin ich jedoch eins: unterwegs und treffe tagtäglich nette und interessante Menschen denen ich das Grillen näher bringen kann und habe sehr viel Spaß und vor allem einen ruhigeren Job. 

Anders als gedacht, ist dann also doch noch mein Traum in Erfüllung gegangen wieder Selbstständig zu sein und leckere Gerichte zu zaubern und Gäste und Kunden zu verwöhnen und Ihnen noch etwas beibringen zu dürfen. Vor 8 Jahren hätte ich es nicht für möglich gehalten nochmal wieder Gäste begrüssen zu dürfen … Heute weiß ich, dass das Leben seine eigenen Wege schreibt und ich bin gespannt hier und dort, im In- und Ausland, dabei wird es bleiben - so, wie ich es mir einst gewünscht habe. Meine Mission ist es nun meine Gäste, Kunden und Freunde für die schönste Sache der Welt begeistern: gemeinsam grillen, kochen, Spaß haben und lecker essen.


Und nun viel Spaß auf meiner Seite

Jörg Päßler